LICHT AN 2021

Samstag 27. November, 15 - 20  Uhr und Sonntag 28 November, 14 - 18 Uhr

Eröffnung durch Oberbürgermeisterin Karin Welge
Samstag, 14 Uhr, Kunststation Rheinelbe

Das kulturelle Leben erwacht wieder und bietet am „Licht an“-Wochenende eine große Vielfalt an unterschiedlichsten Ausstellungen und Veranstaltungen.

Eröffnet wird in der Kunststation Rheinelbe mit dem traditionellen Kunstmarkt und schon gleich in der Nachbarschaft, am Halfmannshof gibt es sechs verschiedene Locations mit Ausstellungen aus den verschiedensten Sparten zu entdecken!

Vor allem am Samstag Abend haben Sie die Qual der Wahl, sich zwischen diversen Konzerten entscheiden zu müssen und vergessen Sie nicht, bei der Gemeinschaftsausstellung in der Alten Brotfabrik vorbeizuschauen!

Mit freundlicher Unterstützung von:

Placeholder Picture
Placeholder Picture
Weitere Infos
Placeholder Picture

Searching Ma

Eine Ausstellung von gabi rottes

16. November  - 17. Dezember 2021

Eröffnung: Dinstag 16.11. um 19 Uhr

EKŌ-Haus der Japanischen Kultur e.V.
Brüggener Weg 6
40547 Düsseldorf

Der japanische Architekt Arata lSOZAKI definiert ma als „den natürlichen Raum zwischen zwei oder mehr Gegenständen", ,,eine Lücke oder Spalte zwischen zwei Dingen", einen „Raum, der von Stützen oder beweglichen Trennwänden umfasst wird", aber auch als „eine Pause oder einen Moment, in dem ein Phänomen entsteht". Mit diesen Worten im Kopf begab sich die Künstlerin und Architektin Gabi ROTTES während ihrer Reisen durch Japan, Thailand und Europa auf die Suche nach dem Geist des ma in Architektur und Landschaft.

Placeholder Picture

Ausstellung 'Contemporary Art'

Eine gemeinsame Ausstellung der Künstlerinnen Bärbel Frank, Marion Falkowski und Aleksandra Bauman.

Moderne Kunst und argentinischer Tango verschmelzen in eine unerwartete Beziehung. Seien sie neugierig und genießen sie.

City-Center Herne
Bahnhofstraße 7b

Eröffnung: 24.10.2021, um 12 Uhr

Bitte fahren sie über die Museumsstraße (Archäologisches Museum) in das EG des Parkhauses vom City Center Herne. Sie gelangen mit dem Aufzug direkt zur Ausstellungsebene in die oberen Ladenstraße.

Ausstellungsbild
Ausstellungsbild

Maskentanz (für Alle!)

Das Künstler(ehe)paar Ilsebill und Idur Eckle beschäftigt sich schon lange mit dem Phänomen „Maske“. Idur photographiert (wie immer) schöne Frauen, aber jetzt maskiert. Ilsebill malt in Öl phantastische Maskentänze und zeigt ihre maskierten Skulpturen. Thematisch illustrieren beide die historische Entwicklung von Masken, gehen auf Länder-spezifische Phänomene ein und hinter leuchten auf verschiedenen Ebenen die politische Relevanz.

Die Eröffnung der Ausstellung ist am Samstag, dem 10.07.2021 um 15 Uhr im Atelier ue12-parterre.

Die Ausstellung ist am 10.7.21, 14.8.21, 11.9.21, 9.10.21 und 13.11.21 von 15 bis 18 Uhr geöffnet und jederzeit nach Vereinbarung.

Atelier ue12-parterre
Ückendorferstr. 12
45886 Gelsenkirchen

Es gelten die aktuellen Corona-Bestimmungen

Wir freuen uns auf Ihren/ Euren Besuch
Ilsebill und Idur Eckle