Die Galeriemeile Gelsenkirchen ist ein Zusammenschluss von Kreativen im Kreativquartier.Ückendorf. Entlang der Bergmannstraße, zwischen dem Baudenkmal Heilig-Kreuz-Kirche, der preisgekrönten Glasarkade des Wissenschaftsparks, dem Skulpturenwald Rheinelbe bis hin zur Künstlersiedlung Halfmannshof finden Sie unsere Ateliers und Studios, die alle jeden Samstag von 14-17 Uhr geöffnet haben.

Zwei Mal im Jahr organisieren wir als Galeriemeile Gelsenkirchen e.V. die Veranstaltungen „Tür auf“ und „Licht an“. An diesen Wochenenden bieten wir Ihnen neben jeder Menge Kunst, u.a. Lesungen, Konzerte und Führungen durch das Quartier. Auch Künstler und Künstlerinnen ohne eigenes Atelier oder Studio lassen sich an diesen Tagen nicht die Möglichkeit nehmen, temporäre Ausstellungen auf die Beine zu stellen. An Orten wie der Kutschenwerkstatt, der Heilig-Kreuz-Kirche und in Leerständen ziehen jeweils nur für ein Wochenende unterschiedlichste Kunstwerke ein und bieten einen Grund mehr sie zu besuchen und zu bestaunen. Denn auch die teilweise historischen Locations sind im Kreativquartier.Ückendorf sehenswert.

Die Galeriemeile Gelsenkirchen ist ein gemeinnütziger Verein und auf Spenden und Sponsorengelder angewiesen. Wir freuen uns aber auch sehr über Bürger und Bürgerinnen die unsere Arbeit mit einer Fördermitgliedschaft unterstützen.

tuer-auf-galeriemeile-ueckendorf-016
Seit wann gibt es die Galeriemeile Gelsenkirchen?

Die Galeriemeile Gelsenkirchen gibt es als Zusammenschluss bereits seit 2009. Der Verein wurde erst später im Jahr 2013 gegründet.

Kann jeder Mitglied werden?

Grundsätzlich ist die Galeriemeile Gelsenkirchen ein Zusammenschluss von Akteuren vor Ort, d.h. mit eigenen Räumlichkeiten. Allerdings schließt das die Mitgliedschaft nicht aus. Neben aktiven Mitgliedschaften gibt es aber auch passive Fördermitgliedschaften. Wir freuen uns über jede Unterstützung! Der Mitgliedsbeitrag beträgt mindestens 25€/Jahr.

Muss man Mitglied sein, um an Tür auf oder Licht an teilzunehmen?

Nein. Wir zwingen keinen Akteur dem Verein beizutreten. Allerdings ist die Teilnahme an den Veranstaltungen dann kostenpflichtig. Die grafischen Arbeiten für Werbematerial und die organisatorische Arbeit sowie Presse und Werbung, finanzieren wir durch Sponsoring, Mitgliedsbeiträgen und Umlagekosten für alle an „Tür auf“ oder „Licht an“ beteiligten Akteure.

Mitgliedsantrag

Sie wollen uns unterstützen und Mitglied werden? Wir freuen uns!